Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung


1. Erhebung, Verwendung und Verarbeitung personenbezogener Daten

1.1 Sie können die Webseite anwaltslink.de besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen.

1.2 Hinweise zum Datenschutz finden Sie nachfolgend auch für den Fall, dass wir Sie zur Bekanntmachung dieses Dienstes per Post angeschrieben haben.

1.3 Wir verwenden Ihre, z.B. über diese Website erhobenen, personenbezogenen Daten ohne gesonderte Einwilligung (gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)) auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO ausschließlich zur Erbringung des Dienstes anwaltslink.de (z.B. Vertragsbegründung, Vertragsdurchführung sowie Abrechnungszwecke).

1.4 Wir löschen Ihre Daten nach vollständiger Beendigung der vorvertraglichen oder vertraglichen Beziehung und nach Ende der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (§ 257 HGB / § 147 AO / § 14b UStG), bei Datenerhebung zu Zwecken der Bekanntmachung nach Zweckerfüllung.


2.
Weitergabe personenbezogener Daten

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nur, wenn:

– Sie nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a) DSGVO hierzu eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben,

– dies nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) DSGVO zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder eines Vertrages mit Ihnen erforderlich bzw. zulässig ist, z.B. soweit Daten durch Dritte innerhalb der Europäischen Union im Auftrag verarbeitet werden,

– dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c) DSGVO erforderlich ist,

– dies zur Wahrung berechtigter Interessen nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DSGVO, z.B. zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, erforderlich ist, es sei denn, Ihre überwiegenden schutzwürdigen Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten stehen diesem entgegen.


3. Datensicherheit

3.1 Wir sichern unseren Dienst durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen.

3.2 Sie erkennen an dem Symbol eines geschlossenen Schlosses links in der Eingabezeile Ihres Internet-Browsers, ob die jeweils aufgerufene Webseite verschlüsselt übertragen wird.

3.3 Bei einer Anfrage an uns per E-Mail sind die übermittelten Daten dem allgemeinen Risiko einer normalen (unverschlüsselten) E-Mail-Versendung ausgesetzt.

3.4 Wir bieten verschlüsselten E-Mail-Versand an. Setzen Sie sich hierzu vor Übermittlung von Informationen per E-Mail telefonisch mit uns in Verbindung.

4. Widerruf von Einwilligungen

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie Ihre (zum Beispiel elektronisch erteilten) Einwilligungen in die Erhebung, Verwendung und Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO). Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.


5.
Auskunftsrecht und sonstige Rechte

Nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten (Artikel 15 DSGVO) sowie ein Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO), Löschung (Artikel 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO) dieser Daten.


6. Widerspruchsrecht

Darüber hinaus haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e) DSGVO (Verarbeitung von Daten im öffentlichen Interesse) oder aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO (Verarbeitung von Daten auf Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen (Artikel 21 DSGVO). In diesem Fall können jedoch zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, zur weiteren Verarbeitung führen.


7. Automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall

Eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall (einschließlich Profiling) besteht nicht.


8. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO).


9. Verantwortliche für die Datenverarbeitung

anwaltsgebot.de UG (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführer: Dirk Andresen
Torstraße 97
10119 Berlin

E-Mail info(at)anwaltsgebot.de

Tel. 030 – 120 824 90

Weitere Einzelheiten zur Verantwortlichen finden Sie im Impressum.


10. Text der Datenschutzgrundverordnung

Den vollständigen Text der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) finden Sie hier.